Die Simpsons: Springfield

Die Simpsons: Springfield 4.8.0

Springfield nach dem Super-GAU wiederaufbauen

Die Simpsons: Springfield ist ein Aufbauspiel in der Stadt Springfield aus der bekannten Zeichentrickserie „Die Simpsons“. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • viele Gegenstände zum Freischalten
  • lustige Handlung
  • nicht zu aufdringlich mit In-App-Käufen

Nachteile

  • eintöniges Spielprinzip
  • winzige Schaltflächen

Herausragend
8

Die Simpsons: Springfield ist ein Aufbauspiel in der Stadt Springfield aus der bekannten Zeichentrickserie „Die Simpsons“.

Super-GAU in Springfield

Homer Simpson ist verantwortlich für eine Kernschmelze in Springfield. Der Spieler muss die Stadt nun wieder aufbauen. Die Simpsons: Springfield beinhaltet eine Vielzahl an Gegenständen und Charakteren der Originalserie. Der Spieler baut die Stadt wieder auf und verändert so das Wesen von Springfield.

Jeder Charakter in Die Simpsons: Springfield bietet unterschiedliche Aufgaben. Je länger die Aufgaben dauern, desto mehr Geld und Erfahrungspunkte erhält der Spieler. Mit dem erworbenen Geld kauft man Häuser, Dekorationen und andere Gegenstände in Springfield. Mit Donuts beschleunigt man den Gebäude-Bau und die Spielaufgaben.

Spielerische Freiheiten

Die Simpsons: Springfield bietet eine gute Mischung aus spielerischer Freiheit mit Nebenaufgaben. Man kann die Aufgaben ignorieren und sein ganz eigenes Spiel machen oder komplette Aufgaben erfüllen, um größere Belohnungen zu erhalten. Man muss das Spiel also nicht mit einer fest vorgegeben Handlung spielen.

Lustig, aber zu kleine Schaltflächen

Die Simpsons: Springfield bietet viele Gegenstände, ist lustig und authentisch. Die Schaltflächen fallen jedoch für einen Smartphone-Bildschirm zu klein aus.

Fazit: Unterhaltsamer Zeitvertreib

Die Simpsons: Springfield - bekannt auch als The Simpsons: Tapped Out - ist ein spaßiger Zeitvertreib. Das Spielprinzip ist auf Dauer aber eintönig.

Die Simpsons: Springfield

Download

Die Simpsons: Springfield 4.8.0